Niederösterreich

Niederosterreich

Weinviertel
Dieser "Weinriese“ beschäftigt rund 16.000 Hektar Rebfläche. Die Dominantbodentypen sind Löss, Lehmlöss, steiniger Boden und Schwarzerde. Die wichtigsten Rebsorten sind Grüner Veltliner, Welschriesling, Weiβburgunder, Riesling, und Zweigelt. Chardonnay und Blauer Portugieser sind eine Spezialität der Gegend.

Wachau
Die 1390 Hektar Weinberge sind auf verwitterten Felsen bepflanzt und die Hügel hinab sind Sand und Löss. Die Hauptsorten sind Grüner Veltliner und Riesling. Newburger und Gelber Muskateller gehören zu den seltenen Sorten, die in dieser Region hergestellt werden.

Kremstal
Die 2170 Hektar Weinberge befinden sich auf der nördlichen und südlichen Hängen. Rund um die Stadt Krems sind die steinigen Böden meist mit Grüner Veltliner und Riesling beflanzt. Die Spezialität der Region ist Roter Veltliner.

Kamptal
Die 3870 Hektar werden hauptsächlich mit dem Grünen Veltliner und Riesling gepflanzt. Chardonnay und Pinot Blanc geben auch gute Ergebnisse und die Bedeutung der roten Cuvée wird ständig erweitert. Die Böden Löss und Lehmlöss dominieren in der Region, wobei für die höheren Weinberge die verwitterten Gesteinuntergrundböden typisch sind, die ideal für die Sorte Grüner Veltliner werden.

Traisental
Mit seinen auf einer Fläche von 680 Hektar gelegenden Weinbergen produziert Traisental hauptsächlich Grüner Veltliner – eine Sorte, die gut an trockenen, sandigen Böden oder sandigen Lösslehm geeignet ist. Riesling und Chardonnay werden auch hier unter den traditionellen österreichischen Rebsorten für Rotwein angebaut.

Donauland
Die würzigen Grüner-Veltliner-Sorten sind typisch für diesen Weinregion mit einer Fläche von 2730 Hektar. Die lebhafte Sorte Pinot Blanc entwickelt sich auch gut auf den tiefen Lössböden. Hier wächst auch gut die charakteristische Roter-Veltliner-Sorte, eine alte Sorte, die Weine mit wunderbar gerundeten Körpern ergibt. Die Palette der Sorten wird durch Rotweine, insbesondere durch Blauer Zweigelt, ergänzt.

Carnuntum
Die dominierenden Bodentypen für die 890-Hektar Reben sind Sand, Lehmlöss, Löss und Kies. Ein wesentlicher Beitrag zum Erfolg der Region in den letzten Jahren bringen vor allem die roten Traubensorten wie Zweigelt und Blaufränkisch bei. Die Hauptsorte ist der Grüne Veltliner.

Thermenregion
Die Weinberge befinden sich auf 2330 Hektar armen, felsigen und auch teilweise schweren Lehmlössböden. Es ist ein Pannonisches Klima - trockener, heißer Sommer und kalter Winter. Die wichtigsten angebauten Sorten sind Pinot Blanc, Neuburger, Zierfandler und Rotgipfler. Ein Drittel der Fläche ist mit roten Rebsorten bepflanzt. Die traditionellen Zierfandler und Rotgipfler sind für die Herstellung von Weinen von höchster Qualität verwendet.

Österreich Gold Rose

Österreich Gold Rose

Österreich Gold

Ekont