Burgenland

burgenland

Neusiedlersee
Die 8310 Hektar Weinberge werden auf Löss, Schwarzerde, Kies und Sand gepflanzt. Unter den roten Sorten dominieren Zweigelt und Blaufränkisch. Pinot Blanc und Welschriesling sind die weißen Hauptsorten. Diese Palette ist durch die aromatischen Sorten Bauvier, Muskat Ottonel und Traminer ergänzt, welche man in den besten Trockenbeerenauslesen finden könnte.

Neusiedlersee – Hügelland
Löss, Schwarzerde, Sand und Lehmlöss sind die Böden, auf denen die 3910 Hektar großen Weinberge in dieser Region gepflanzt sind. Sorten wie Welschriesling, Pinot Blanc, Chardonnay, Blaufränkisch und Zweigelt sind hier sehr gut vertreten, während der Sauvignon Blanc und Cabernet Sauvignon im Mittelpunkt der Spezialisten stehen.

Mittelburgenland
Es sind 1880 Hektar Rebflächen haupsächlich mit Blaufränkisch bepflanzt. Zweigelt, Cabernet Sauvignon und Merlot sind für diese Region auch wichtig.

Südburgenland
Nur 450 Hektar Rebflächen halten in dieser Region über ihren schweren, eisenreichen Lehmböden, Blaufränkisch, Zweigelt, Welschriesling und Weiβburgunder auf.

Österreich Gold Rose

Österreich Gold Rose

Österreich Gold

Ekont